5 gute christliche Podcasts

5 gute christliche Podcasts

Es gibt ja mittlerweile eine Masse an christlichen Podcasts. Da den Überblick zu behalten ist ziemlich schwer. Deshalb stelle ich euch in diesem Beitrag einfach nur die fünf Podcasts vor die ich zur Zeit abonniert habe. Vielleicht ist ja was gutes für euch dabei. Die Podcasts sind übrigens fast alle auf englisch:

1. Grace to You Predigten und Radiopodcast (Link)

2. Illbehonest.com Paul Washer & Tim Conway als Videopodcast (Link)

3. Ask Pastor John Piper als Videopodcast (Auch als Audio verfügbar) (Link)

4. Hillsong Church – Brian Houston Audiopodcast (gibts aber auch als Video, mit Zeugnissen im Podcast) (Link)

5. Truth for Life Broadcast – Alistair Begg Audiopodcast (Link)

About Andreas Fronius

Andy ist der Jugend-Pastor in der Crossroads International Church of Basel und arbeitet für Young Life Schweiz. Seine Leidenschaft gilt dem predigen und ausrüsten junger Leute für eine effektive Jugendarbeit. Du kannst dir seine Jugendarbeit hier ansehen: redbasel.ch.

5 Comments

  1. Sev

    Hi Andy, kannst du uns etwas gutes, was auf deutsch ist, befehlen?

    (Für etwas gut auf englisch kann Deutsche Leute auch aus „Defenders Podcasts mit Dr. William Craig“ probieren. Siehe »reasonablefaith.org«! Er redet über Beweisen über die Existenz Gottes und der Wahrhäftigkeit der christlichen Glaube. Ach ja, John Piper ist ein guter Prediger.)

  2. Alex H

    Hi Andy. Danke für deine Podcast-Empfehlungen. Ich höre unter anderem auch John Piper regelmäßig an. Bin etwas überrascht, dass du Brian Houston in deiner Liste hast. Er ist mit seiner Theologie leider sehr nahe am „Health, wealth, prosperity gospel“ dran. In extremen Formen wird dabei gesagt „wenn du Christ wirst, dann wird Gott dich sicher mit Gesundheit, Reichtum und Wohlstand hier auf der Erde versorgen“. Paul Washer und John Piper sprechen sich wehement dagegen aus, zb. hier http://www.desiringgod.org/resource-library/interviews/why-i-abominate-the-prosperity-gospel. LG, Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.