Andachtsvorlage "Sorgen"

Andachtsvorlage "Sorgen"

Diese Andachtsvorlage für Jugendarbeit ist in Modulen aufgebaut: Du als Jugendleiter kannst z.B. nur das Video und die Bibelstelle verwenden, oder den Einstieg mit Bibelstelle und Anwendung, oder alle Module auf einmal. Wenn du Sie mal gehalten hast, teile der Community mit, wie sie ankommt!

Einstieg:

Steige mit einer persönlichen Geschichte ein. Dafür solltest du etwas Vorbereitungszeit einplanen. Erzähle eine persönliche Geschichte aus deinem Leben, in der du z.B. fast ertrunken bist oder existentiell bedroht warst. Deine persönlichen Geschichten sind viel bewegender als die einer fremden Person.

Überleitung:

„An dem Tag wäre ich fast ertrunken… Fühlt ihr euch auch manchmal so, …

… dass ihr am ertrinken seid?

… überwältigt werdet von Dingen die einen erdrücken können?

… dass ihr in Prüfungen (Abschlussprüfungen, Abitur) ertrinkt?

… im Lernstress?

… in Sorgen?

Ich denke ich habe da eine Idee für euch, die euch helfen kann nicht zu ertrinken.

 

Kern: Stress durch Stille mit Gott reduzieren.

Abraham Lincoln: „Wenn ich acht Stunden Zeit habe einen Baum zu fällen, werde ich in den ersten sechs Stunden die Axt schärfen und in den letzten beiden Stunden den Baum fällen.“

Martin Luther: „Wenn du wenig zu tun hast, dann bete eine Stunde; wenn du viel zu tun hast, zwei Stunden.“

Jesus Christus: Er suchte immer wieder nach getaner Arbeit Zeiten der Stille und empfahl es auch seinen Schülern. In Markus 6,30f. steht: Und die Apostel kamen bei Jesus zusammen und verkündeten ihm alles, was sie getan und gelehrt hatten. Und er sprach zu ihnen: Geht ihr allein an eine einsame Stätte und ruht ein wenig (Stille). Denn es waren viele, die kamen und gingen, und sie hatten nicht Zeit genug zum Essen (Stress).

Gott Vater: Gott ruhte am 7. Tag der Schöpfungswoche. War er etwa müde? Weshalb tat er das?

Abschluss:
Es gibt Zeiten in denen jeder mal sinkt. Manchmal sind wir am ertrinken.

Es gibt Dinge im Leben, die erledigen andere für uns. Manchmal brauchen wir Hilfe von oben. Luther, Lincoln, Jesus; Sie haben uns vorgelebt, dass es im Leben nicht darauf ankommt ständig Leistung zu bringen. Manchmal braucht es eine Pause. Manchmal muss jeder von uns gerettet werden. Manchmal ist es an der Zeit, Zeit mit Gott zu verbringen um neue Ausrichtung für das eigene Leben zu bekommen.

Gebetszeit:

Lasst uns jetzt eine Gebetszeit machen, in der wir Jesus unsere Sorgen hinlegen.

About Andreas Fronius

Andy ist der Jugend-Pastor in der Crossroads International Church of Basel und arbeitet für Young Life Schweiz. Seine Leidenschaft gilt dem predigen und ausrüsten junger Leute für eine effektive Jugendarbeit. Du kannst dir seine Jugendarbeit hier ansehen: redbasel.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.