Das 4W Jugendstundenmodell

Das 4W Jugendstundenmodell

Das 4W Modell ist ein supereinfaches Schema um eine Jugendstunde zu strukturieren. Es besteht aus 4 Elementen die innerhalb eines Jugendtreffens vorkommen sollten. Ursprünglich kommt es wohl aus der Hauskreisarbeit in England, ist jedoch bestens auf Jugendgruppen übertragbar.

Jedes der 4W’s steht für eines der folgenden Wörter: Welcome (Willkommen), Worship (Anbetung), Word (Wort) und Witness (Zeugnis).

Das besondere daran ist, dass die 4W’s die zwei wichtigsten Gebote Gottes abdecken:

“Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt”
– 5. Mose 6,5

“Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst”
– 3. Mose 19,18

Welcome

Mit Welcome sind Aktivitäten die die Gruppe zusammenbringen gemeint. Jeder soll sich willkommen fühlen. Ob das durch ein Tischkickerspiel, eine Zeit in der jeder bei Snacks und Drinks mit sich unterhalten kann oder durch ein Icebreakerspiel hängt ganz an der Leuten in der Gruppe. Es ist uns wichtig eine offene und einladende Atmosphäre, die Lust auf mehr macht, mit deinem Christsein zu prägen.

Dieses Element kann sowohl als auflockernder Einstieg in ein abendfüllendes Programm verstanden werden, aber auch als eigenständiges Veranstaltungskonzept dienen (z.B. gemeinsames Essen, Fußballmatch schauen oder eine Garage Aufräumen). Welcome ist vor allem der Schwerpunkt der niedrigschwelligen Events, bei denen jeder dabei sein kann um die Jugendgruppe auf sich wirken zu lassen.

 

Worship

Wir ehren Gott. Mit Anbetung in Wort und Tat. Das gemeinsame singen von Lobliedern mit der Jugendgruppe ist ein wichtiger Teil christlicher Gemeinschaft. Daneben ist auch die Mitarbeit in der Gemeinde ein wesentlicher Bestandteil von Anbetung.

Dieses Element hat vor allem seinen Platz in Jugendgottesdiensten und Jugendstunden. Worship drückt die Zuwendung zu Gott im Leben der Jugendlichen aus. Als eine Seite der Medaille stellt es das Herzstück der Kommunikation zu Gott dar.

 

Word

Gott spricht. Gottes große Liebe zu den Menschen drückt sich in seinem Wort aus: Jesus versöhnt die Welt mit Gott. In der Bibel erfahren wir alles über das Wesen Gottes und seine Absichten mit unserem eigenen Leben. Als Quelle zeitloser Wahrheit setzt sie den Maßstab für ein gutes Leben und eine gesunde Gruppe.

Dieses Element findet sowohl in Form einer gut vorbereiteten Andacht oder Predigt statt, als auch in der persönlichen „Stillen Zeit mit Gott“, die jeder einzelne Jugendliche hat. Word ist das Element, in dem Gott zu den Jugendlichen spricht. Als die andere Seite der Medaille stellt es das Herzstück der Kommunikation Gottes mit dem Menschen dar.

 

Witness

Wir bezeugen. Wer von Gott berührt wird, wird nie Derselbe sein. Deswegen machen wir uns auf den Weg nach draußen. Die Stadt braucht die Aussenwirkung einer lebendigen Jugendgruppe. Deshalb, und weil in Gottes Augen das Zeugnis in Wort und Tat zum echten Gottesdienst gehört, gehen wir raus.

Dieses Element bewirkt ein stetiges Umdenken nach aussen. Jugendgruppen konzentrieren sich auf unerreichte Menschen. Jeder, der an Jesus glaubt, bezeugt ihn als Herrn und Erlöser. Witness ist das, was am Ende eines gesunden Kreislaufs als “Output” des Erlebten steht. So wird die Gruppe auch davor bewahrt sich nur um sich selbst zu drehen.

 

Weiterführende Gedanken zu dem Thema gibt’s hier.

About Andreas Fronius

Andy ist der Jugend-Pastor in der Crossroads International Church of Basel und arbeitet für Young Life Schweiz. Seine Leidenschaft gilt dem predigen und ausrüsten junger Leute für eine effektive Jugendarbeit. Du kannst dir seine Jugendarbeit hier ansehen: redbasel.ch.

1 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.