Die Auswahl eines Buches für ein Buchprojekt in deiner Jugendarbeit

Die Auswahl eines Buches für ein Buchprojekt in deiner Jugendarbeit

Welches Buch nehm ichHast du Interesse an einem Buchprojekt in deiner Jugend? Nachdem wir die Idee hier kurz vorgestellt und ein paar Pros und Contras aufgezählt haben, wollen wir in diesem Artikel auf das Wichtigste bei diesem Projekt zu sprechen kommen – das Buch! Nach welchen Kriterien solltest du das Buch für euer Buchprojekt wählen? Wir wollen dir hier gern ein paar Hilfen an die Hand geben.

1. Die Auswahl des Buches entscheidet elementar über den Erfolg des Projekts

Es gibt wirklich sehr viele Bücher (2010 sollen es schon knapp 130 Millionen Bücher gewesen sein). Es gibt auch viele gute Bücher (ich habe zumindest schon einige gute gelesen). Aber es gibt nur wenige Bücher, die für ein Buchprojekt in deiner Jugendarbeit in Frage kommen. Oder glaubst du nicht?

books-millions

Ich denke, dass du dir lieber nicht zu wenige Gedanken darüber machen solltest, denn an der Auswahl des Buches entscheidet sich elementar der ganze Erfolg des Buchprojekts. Das Buch muss mächtig reinhauen, damit Jugendliche begeistert sind, etwas lernen und bis zum Schluss dranbleiben. Schließlich hängt von solch einem Projekt auch ab, ob die Jugendlichen in Zukunft noch Bücher lesen wollen 😉

Auf jeden Fall kann solch ein Buchprojekt großen Einfluss auf die Jugendlichen haben. Deswegen nutz die Chance und überlege dir gut, welches Buch du auswählst!

2. Kriterien zur Auswahl eines Buches für das Buchprojekt deiner Jugendarbeit

Hier sind ein paar Fragen und Gedanken, die du bei der Entscheidung beherzigen solltest:

  1. Kosten: Wie viel darf das Buch kosten, damit es sich alle ohne Problem leisten können? Denk an das Portmonee deiner Jugendlichen oder öffne das Gemeindeportmonee 😉
  2. Inhalt: Ist der Inhalt wirklich durchweg biblisch oder ist er teilweise bedenklich? Das ist ein entscheidender Punkt. Mache es dir nicht zu leicht!
  3. Schwierigkeitsgrad: Ist der Inhalt herausfordernd, aber nicht zu schwer? Der Text sollte die Jugendlichen weiterbringen, aber nicht zu schwer zu lesen sein.
  4. Schreibstil: Ist es interessant geschrieben oder werden die Inhalte trocken vermittelt? Spürt man die Begeisterung und Liebe des Autors?
  5. Länge: Sind die Kapitel nicht zu langatmig? Ist es insgesamt nicht zu lang? Für ein Buchprojekt gilt: Lieber man liest ein kurzes Buch und das bis zum Schluss, als es halb liegen zu lassen!
  6. Gestaltung: Sicher ist die Gestaltung nicht entscheidend, aber zu einem phänomenalen Lesevergnügen gehört auch ein tolles Design dazu.

Doch das ist noch nicht alles! Wenn du diese Dinge bedacht hast, dann setz dich noch mit folgender Frage auseinander.

3. Was ist das Ziel deines Buchprojekts?

Was willst du durch das Buch erreichen? Das solltest du dir gut überlegen. Nur wer das Ziel kennt, findet den richtigen Weg.

„Es ist ein großer Unterschied, ob ich lese zum Genuss und Belebung oder zur Erkenntnis und Belehrung.“ Johann Wolfgang von Goethe

Ich glaube das Buchprojekt sollte nicht zur Unterhaltung der Jugendlichen dienen. Zentrales Kriterium wird sein, ob es die Interessen oder die Nöte, die die Jugendlichen haben, trifft! Vermittelt es zentrale biblische Wahrheiten, die die Jugendlichen hören müssen? Gibt es den Jugendlichen die richtigen Antworten und Handlungsvorschläge an die Hand?

Was ich durch das Buchprojekt erreichen möchte, sollte ich mir im Vorfeld (wie eigentlich bei jeder Vorbereitung) gut überlegen! Wenn ich weiß, was das Ziel ist, dann kann ich das Beste Buch dafür suchen.

Buchauswahl

4. Tipps für die Suche nach dem geeigneten Buch

Zum Schluss noch ein paar Tipps, die ich dir für die Suche mitgeben möchte:

  • Frage regelmäßig andere Menschen, was sie für Bücher empfehlen würden!
  • Frage christliche Buchhändler, ob sie etwas zu dem gewünschten Thema haben. Du kannst auch uns fragen 😉 (im Kommentar oder Kontakt-Formular).
  • Suche nach vorhandenen Rezensionen und Leseerfahrungen anderer, wenn du ein potentielles Buch hast.
  • Scheue dich nicht vor älteren Büchern. Natürlich müssen sie verständlich sein, aber Gold rostet nicht.
  • Du solltest das Buch lesen, bevor du es anderen zum Lesen gibst. Vertraue nicht jeder x-beliebigen Empfehlung.
  • Gib dich nicht mit mittelmäßigen Büchern zufrieden. Du solltest selbst begeistert sein!

Und nun viel Spaß auf der Suche!

Wir würden uns freuen, wenn du uns hier in einem Kommentar von deiner Suche und deiner Auswahl berichtest! Was für ein Buch suchst du? Was für ein Buch hast du für euer Buchprojekt ausgewählt? Schreib uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.