Eternity? Wer ist Arthur Stace ?

Eternity? Wer ist Arthur Stace ?

Ach komm, Du hast es doch auch schon mal gedacht, oder?

Bin ich eigentlich begabt genug um andere auf Jesus hinzuweisen? Kann ich anderen wirklich was mitgeben um über Jesus Christus nach zu denken?

Wenn du so was denkst, solltest du dich fragen: Wer war Arthur Stace?

  • žGeboren 1884 in den Slums von Baimain /Sydney
  • žEltern sind Besitzer eines Bordell´s
  • anstelle von Schulbildung, selber brennen von Äthylalkohol
  • Oft im Gefängnis
Nach seiner Bekehrung 1930 wurde er durch John Ridley unter anderem durch diesen Satz inspiriert:
—„Ich wünschte, ich könnte durch alle Straßen Sydneys gehen und das Wort EWIGKEIT rufen.“
žArthur bekam einen Ruf von Gott, aber war sehr schüchtern, was sollte er tun?
  • žArthur war Analphabet
Was hat er getan?
  • žEr stand jeden Morgen um 4 Uhr auf
  • žEr malte alle 1000 Meter sein Markenzeichen
  • 30 Jahre lang
Niemand wusste wer die Zeichen schrieb!
žErst war Sydney erstaunt, woher die Schriftzeichen gekommen sind
žDanach vergaßen die Leute das Wort „Eternity“ und es wurde alle 1000 Meter zum gewohnten Bild der Stadt
žErst 1956 ertappte ein Prediger in der Burtonstrasse Arthur beim Zeichnen
žIm Jahre 1999 suchte die Stadt Sydney ihr Erkennungszeichen um dies zur Jahrtausendwende groß zu Feiern
žUnd die Olympischen Spiele zu eröffnen, und tadaa:

Da geht ein Typ her, der kaum Skills hat und ist  30 Jahre lang treu im Dienst.

„Wenn Du glaubst, das du zu klein bist um eine Auswirkung auf diese Welt zu haben, dann schlafe mal mit einer Mücke in einem Zelt!“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.