Im Jahr 2020: "Hier sind alle Buddhistisch!"

Im Jahr 2020: "Hier sind alle Buddhistisch!"

Der Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Braunschweig Dr. Heinrich Christian Rust berichtet von einem Traum, in dem ihm eine Frau mit sächsischen Dialekt im Jahr 2020 folgendes fragte:

„Ja haben Sie das denn alles gar nicht mitgekriegt? Die Leute hier sind zum großen Teil buddhistisch geworden. Wir haben jetzt sogar einen buddhistischen Tempel … Ja, ja, – früher haben die Christen hier das Sagen gehabt, und dann haben sie immer gedacht, dass Deutschland bedroht würde vom Islam. Sie wissen ja … aber es ist anders gekommen. Der Buddhismus passt am besten zu unserer postmodernen Zeit, meinen Sie nicht auch?“

Nun hofft indes der fromme Buddhist, dass er irgendwann in einem Leben so herangereift ist, dass er einmal in dem göttlichen Nirvana aufgehoben sein kann. Und der fromme Muslim fragt sich, ob sein ‚Islam‘, seine Unterwerfung unter Allah, reicht, damit er gerettet wird. Keiner von Ihnen hat allerdings auch nur annähernd die Gewissheit, wie die an Jesus gläubig gewordenen, nämlich: „Ja, die Schuld und mein Versagen – sie sind durch das Blut Jesu vergeben. Ich bin gerettet auf ewig. Niemand und nichts kann mir das mehr rauben!“

(Quelle: Artikel mit dem Titel „Das Gesicht Gottes – und die Gesichter der Frommen“ in „Aufatmen 2/2007“)

About Andreas Fronius

Andy ist der Jugend-Pastor in der Crossroads International Church of Basel und arbeitet für Young Life Schweiz. Seine Leidenschaft gilt dem predigen und ausrüsten junger Leute für eine effektive Jugendarbeit. Du kannst dir seine Jugendarbeit hier ansehen: redbasel.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.