Kühe mit Namen geben mehr Milch!

Kühe mit Namen geben mehr Milch!

“Ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!” (Jes 43,1) Das sollten auch Bauern zu ihren Kühen sagen. Denn wie britische Forscher herausgefunden haben, geben Kühe mit Namen mehr Milch als namenlose Kühe.

So verrückt es klingt: wenn Bauern ihren Kühen Namen geben, erfahren die Tieren offenbar insgesamt mehr Zuneigung. Das wiederum führt dazu, dass die Kühe glücklicher sind – und mehr Milche geben. Eine Kuh, die nur wie eine unter vielen behandelt wird, gibt demnach pro Jahr bis zu 258 Liter weniger Milch. Das geht aus der Studie hervor, die vor einigen Jahren in England durchgeführt wurde (siehe welt-online).

Forscher der britischen Newcastle Universität befragten 516 Milchbauern im Vereinigten Königreich nach ihrer Einstellung zum Wohlergehen der Kühe. 46 Prozent sagten, sie gäben ihren Kühen Namen.

Was kann uns das für die Jugendarbeit sagen? – Ich weis auch nicht!

“Trinkt mehr Milch!”

 

2 Comments

  1. David Denk

    “Trinkt mehr Milch!”

    Super Statement!!
    Gottes liebe ist wie die liebe eines Bauern zu seiner Kuh. Jede einzelne Kuh ist für den Bauern wertvoll, und auch für Gott ist jeder einzelne Mensch wertvoll.

  2. Pingback: Was ich von Top-Bloggern gelernt habe | Andreas Fronius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.