Mein Glaube fest sich bauen kann (Der Felsen fest)

Mein Glaube fest sich bauen kann (Der Felsen fest)

1. Mein Glaube fest sich bauen kann,
auf das was Gott für mich getan.
Ein froh Gefühl gar bald zerstäubt,
Christus, der ewge Felsen bleibt.

Wer diesem Felsen fest vertraut,
der hat auf keinen Sand gebaut,
der hat auf keinen Sand gebaut.

2. Ist auch verhüllt sein Angesicht,
des Heiland’s Gnade wanket nicht.
Wenn auch der Sturmwind um mich bläst,
der Fels hält meinen Anker fest.

3. Sein Eid, sein Bund, sein teures Blut,
beschützen mich zur Zeit der Flut.
Wenn alles ringsum untergeht,
der ewge Felsen sicher steht.

4. Kommt zum Gerichte Gottes Sohn,
und weck die Welt Posaunenton.
Drum sei des Herrn Gerechtigkeit
allein mein Schmuck und Ehrenkleid.

Dichter: Edward Mote, (1797-1874)
Komponist: William Batchelder Bradbury, (1816-1868)
Deutsche Übersetzung: C. A. Daniel

About Andreas Fronius

Andy ist der Jugend-Pastor in der Crossroads International Church of Basel und arbeitet für Young Life Schweiz. Seine Leidenschaft gilt dem predigen und ausrüsten junger Leute für eine effektive Jugendarbeit. Du kannst dir seine Jugendarbeit hier ansehen: redbasel.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.