Zitate aus "Kirche mit Vision"

Zitate aus "Kirche mit Vision"

Hier einige Zitate aus dem Buch „Kirche mit Vision“:

– Die falsche Frage: „Was wird unsere Gemeinde dazu bringen zu wachsen?“

– Die richtige Frage: „Was hindert unsere Gemeinde am Wachsen?“

– „Der Schlüsselgedanke für Gemeinden im 21. Jahrhundert wird die Gesundheit, nicht das Wachstum der Gemeinde sein.“

– „Der Dienst ist wie ein Marathonlauf. Es spielt keine Rolle, wie man startet, sondern ob und wie man ins Ziel kommt.“

– „Vision ist die Fähigkeit, Gelegenheiten zu erkennen, die sich Ihnen in den gegenwärtigen Umständen anbieten.“

– „Um die richtige Strategie zu finden, müssen Sie sich dir richtigen Fragen stellen.“

– „Die meisten gesunden, großen Gemeinden werden von einem Pastor geleitet, der bereits lange Zeit dort ist.“

– „Die Gesundheit einer Gemeinde zeigt sich an ihrer Fähigkeit zum Aussenden und nicht an der Zahl ihrer Sitzplätze.“

– „Wo Gott führt, da versorgt er auch.“

– „Gott benutzt immer unvollkommene Menschen in unvollkommenen Situationen, um seine Pläne Wirklichkeit werden zu lassen.“

– „Die Gemeinde muss den Menschen etwas anbieten, was sie nirgendwo sonst bekommen können.“

– „Jesus hat nie seine Maßstäbe herabgesetzt, aber er hat die Menschen immer dort abgeholt, wo sie waren.“

– „Es ist mehr als Hingabe nötig, um eine Gemeinde zum Wachstum zu führen; man braucht dazu Fertigkeiten.“

– „Während wir darauf warten, dass Gott für uns arbeitet, wartet Gott darauf, durch uns arbeiten zu können!“

– „Verwechseln Sie nie die Methoden mit der Botschaft. Die Botschaft darf nie verändert werden, aber die Methoden müssen sich mit jeder neuen Generation ändern.“

– „Die Gemeinde sollte sensibel für Suchende sein, aber sie darf nicht von den Suchenden bestimmt werden.“

– „Pläne, Programme und Persönlichkeiten bleiben nicht. Aber Gottes Ziele werden bestehen.“

– „Das Fundament Ihrer Gemeinde bedingt ihre Größe und Tragfähigkeit. Man kann nie größer bauen, als es das Fundament tragen kann.“

– „Ein klares Ziel definiert nicht nur, was wir tun, sondern auch, was wir nicht tun.“

About Andreas Fronius

Andy ist der Jugend-Pastor in der Crossroads International Church of Basel und arbeitet für Young Life Schweiz. Seine Leidenschaft gilt dem predigen und ausrüsten junger Leute für eine effektive Jugendarbeit. Du kannst dir seine Jugendarbeit hier ansehen: redbasel.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.